Die Geschichte von Samer und Hartmut

Die Zuschauer*innen sitzen auf zur Mitte gerichteten Publikumstribünen, die an eine Stadionsituation erinnern. In der Mitte eröffnet Hartmut/Samer El Kurdi sein Spielfeld. Auf Arabisch. Obwohl er die Sprache gar nicht spricht, erklärt er schnell und wechselt dann direkt in seine Muttersprache: Deutsch. Deutschland als die erste Base. Aus einem kleinen Dorf in Hessen entflieht seine …

Von der Sehnsucht nach einem größeren Gedanken

Ein Gespräch mit Schauspielerin Katja Gaudard über die Rolle der Medea in der Inszenierung von Tom Kühnel am Schauspiel Hannover. Katja, du bist schon seit der Spielzeit 2011/2012 hier am Schauspiel Hannover... Katja Gaudard: Ich glaube, ja. (lacht) ...und du hast schon einige eindrucksvolle Rollen gespielt, wie bereitest du dich generell auf Figuren vor? Gaudard: …

“Die Schändung eines Ortes, das erweitert einen”

Wie viel ist der Tod wert? Wer trägt eigentlich die Verantwortung und wer beobachtet hier wen? Nick Hartnagels Uraufführungsinszenierung von Tod für eins achtzig Geld  von Franziska vom Heede verschwendet keine Zeit viel zu erklären. Alle Erwartungen, die man so mitbringt, kann man gerne an der Garderobe abgeben: Man wird die gesamte Zeit stehen, behandelt wird …